Corona – was es psychisch mit uns macht

Klaus Lieb im Interview mit Gert Scobel

Jede Woche informiert der Journalist Gert Scobel über spannende Dinge aus Wissenschaft und Alltag. Im Interview mit Klaus Lieb spricht er über das Thema Resilienz und den Umgang mit der aktuellen Krise durch das Corona-Virus.

Klaus Lieb ist Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie und wissenschaftlicher Geschäftsführer unseres Kooperationspartners, dem Leibniz -Institut für Resilienzforschung (LIR) in Mainz.

Wie geht es Menschen unter Quarantäne? Welche Ängste, Sorgen und Stress entstehen in der Isolation, für jede*n persönlich, aber auch durch das enge Beisammensein in Haus oder Wohnung?

Wie können Routinen, ein strukturierter Tagesablauf und Bewegung vor Langeweile und zu viel Stress schützen und was sollte man jetzt besser vermeiden? Und welche Chancen sieht Klaus Lieb persönlich für die Zeit nach der Krise?

Antworten auf diese Fragen und welche Rolle kognitive Flexibilität für die eigene Resilienz spielt, findet ihr in diesem Video:

Corona – was es psychisch mit uns macht | Gert Scobel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.